Konferenzen und Veranstaltungen

  • KONFERENZPROGRAMM ZU UNTERSCHIEDLICHEN THEMEN

    Bei der SITL Europe haben Sie die einmalige Gelegenheit, Ihr Branchenwissen bei mehr als 100 Vorträgen auf den letzten Stand zu bringen. Sie bilden das Herz unserer Fachmesse. 300 Vortragende sprechen mit Leidenschaft und Sachkenntnis über ihre Erfahrungen. Das vollständige Programm wird demnächst bekanntgegeben. Hier finden Sie bereits eine Vorschau auf die Inhalte, die bei der SITL EUROPE 2018 präsentiert werden. Mehr als 7 300 Personen nahmen im Jahr 2016 an diesen Vorträgen teil.


    Das Vortragsprogramm wird demnächst bekanntgegeben.

    Während Sie auf das Vortragsprogramm 2018

  • PROBLEMFELDER UND AKTUELLE TRENDS

    PROBLEMFELDER UND AKTUELLE TRENDS

    Aus den Themen der Vorträge im Plenum ergeben sich die Branchentrends, die neuen Problemfelder, Informationen über neue Marktteilnehmer, die großen Veränderungen und die revolutionären neuen Dienstleistungen. Die Themen betreffen alle Fachbereiche des Transportwesens und der Logistik. Die Vortragenden beleuchten dabei ihre Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette. Durch die Teilnahme an diesen runden Tischen erfahren Sie etwas über die Meinung von hochrangigen Fachleuten und erweitern Ihr Verständnis für die jeweiligen Facetten eines Trends, um sich auf die großen Veränderungen in Ihrer Branche vorzubereiten und ihre Pläne für den Transport von morgen zu entwerfen.

    STRASSENTRANSPORT

    STRASSENTRANSPORT

    Der Warentransport über die Straße bleibt der von den Verladern bevorzugte Transportmodus. Mehr als je benötigen die Industrie und die Distribution mehr Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit. Die Entwicklung dieses Marktes hängt eng mit der wirtschaftlichen Konjunktur zusammen. Er reagiert empfindlich auf jede Preiserhöhung bei Kraftstoffen und aktuellen Betriebskosten. Diese Transportart muss sich ständig neu erfinden, um sich an die großen Veränderungen anpassen zu können. Zum derzeitigen Zeitpunkt müssen Mittel entwickelt werden, um der Entwicklung des Onlinehandels Rechnung zu tragen.

    STÄDTISCHE ZUSTELLER

    STÄDTISCHE ZUSTELLER

    Die städtische Zustellung steht vor neuen Herausforderungen. Einerseits explodiert der Warenfluss im städtischen Bereich aufgrund der kräftigen Entwicklung des Onlinehandels. Andererseits steigen die Erwartungen der Kunden: Sie verlangen möglichst eine umgehende Lieferung mit höchster Qualität. Die Serviceleistungen für den letzten Kilometer bieten die Chance der Differenzierung auf dem Transport- und Logistikmarkt. Angesichts dieser Situation müssen neue Umweltregelungen in den Stadtzentren berücksichtigt werden, die in der täglichen Praxis zu Behinderungen führen.

  • KÜHLKETTE

    KÜHLKETTE

    Bei dieser Thematik handelt es sich um die Logistik der Kühlkette und den Transport mit kontrollierten Temperaturen. Die SITL-Vorträge behandeln unterschiedlichste Themen – Lagerung, Zwischenlagerung, Sicherung, Verfolgung, Regelungen. Welche Ausrüstungen und welche Organisation der Kühlkettenverfolgung sind erforderlich, um den Entwicklungen des Onlinehandels Rechnung zu tragen?

    INDUSTRIELLE LOGISTIK

    INDUSTRIELLE LOGISTIK

    Die Logistik übernimmt in der Industrie eine fundamentale Rolle für die Garantie eines reibungslosen Produktionsablaufs. Die Fachmesse SITL ist ein besonderer Anziehungspunkt für den Warentransport im industriellen Umfeld. Daher nimmt die industrielle Logistik in der Vortragsreihe dieser Transport- und Logistikmesse einen wichtigen Platz ein.Materialflusssteuerung, Ressourcenplanung, Aufgabenteilung … jedes Element hat hier seinen Platz. Wie können Nachfrage und Lagerhaltung optimal abgestimmt werden? Hier erhalten Sie Ratschläge von Experten und Informationen aus der Praxis.

    GEFAHRENGUT

    GEFAHRENGUT

    Der Transport gefährlicher Waren erfordert einen hohen Grad an Verantwortung aller Teilnehmer. Dabei gelten höchste Ansprüche. Unabhängig von der transportierten Ware ist für absolute Sicherheit zu sorgen. Während der Vorträge wird nicht nur auf die korrekte Verpackung und Lagerung eingegangen, sondern auch auf die korrekte Verzollung der Warentransporte. Nutzen Sie die Zeit, um Spezialisten zu hören, die über neue Vorschriften für Gefahrengut in Ihrer Branche berichten und Ihnen neue Informationen zu diesem Thema vermitteln. In einem schwierigen internationalen Umfeld wird hoher Wert auf die Sicherheit aller Beteiligten gelegt, indem Best Practices und die richtigen Ausstattungen für den Transport von Gefahrengut eingesetzt werden.

  • GENOSSENSCHAFTLICHE ORGANISATION

    GENOSSENSCHAFTLICHE ORGANISATION

    Die genossenschaftliche Organisation verbreitet sich in der Branche zunehmend, um die Kosten in den Griff zu bekommen und die Termine oder die Servicequalität zu verbessern. Die neuen Schlagwörter für den Organisationsaufbau sind Gemeinwohlwirtschaft, Kreislaufwirtschaft oder kooperative Wirtschaft. Welche wirklichen Fortschritte sind bei der genossenschaftlichen Organisation für die Warenlogistik zu verzeichnen? Welche Lösungen gibt es für die genossenschaftliche Organisation der Lagerwirtschaft und des Onlinehandels?

    LOGISTIK DER VERTEILUNGSNETZE

    LOGISTIK DER VERTEILUNGSNETZE

    Die Logistik bietet Anbietern von Transportleistungen zur Verteilung im industriellen Bereich eine Möglichkeit zur Differenzierung ihres Angebots. Diese Logistik der Verteilung im industriellen Bereich hat direkte und nachhaltige Auswirkungen auf die Wirtschaft und die reibungslosen Abläufe im Unternehmen. Wie wird die Versorgung von Warenlagern gesteuert? Welches Supply-Chain-Modell soll für die Verteilung in einem Allkanal- und Multikanalsystem verwendet werden? Auf welche Entwicklungen muss man sich im Bereich der Logistik der großräumigen Distribution einstellen? Welche zukünftigen Herausforderungen sind zu erwarten und welche Strategien sind dafür geeignet? Wie verändert man die eigene Supply-Chain und behält eine ideale Verwaltung der Organisation und der IT?

    DIGITALISIERUNG

    DIGITALISIERUNG

    Digitalisierung der Supply-Chain: Digitalisierung des Angebots, Dematerialisierung der Datenträger, Verstärkung der Vernetzung, intensivere Datennutzung dank Big Data, Echtzeitverfolgung, Öffnung zu neuen Teamwork-Tools – alle diese Lösungen modernisieren die Supply-Chain. Sie werden in immer stärkerem Umsatz eingesetzt, um Kosten zu sparen, Fristen zu verkürzen und die Effizienz zu steigern. Welche Revolutionen sind tatsächlich zu erwarten? Wie werden diese Tools konkret in Ihrem Unternehmen eingesetzt und in der gesamten Wertschöpfungskette implementiert?

  • LUFTTRANSPORT

    LUFTTRANSPORT

    Das Thema „Lufttransport“ für den Frachtverkehr ist bereits zum zweiten Mal Teil der Veranstaltung. Dieser spezielle Themenkreis wurde eingerichtet, um dem starken Interesse von Verladern an der Luftfracht Rechnung zu tragen. Dieser Sektor entwickelt sich aufgrund des internationalen Onlinehandels und der Digitalisierung besonders kräftig. An den Konferenzen nehmen die wichtigsten Marktteilnehmer und Vertreter der einzelnen Branchen teil. Die Entwicklung der Zollformalitäten erfordert Klarstellungen, die die Teilnehmer von den Vortragenden erfahren können.

    E-RETAIL

    E-RETAIL

    Unternehmen stehen heute vor neuen Erwartungen der Verbraucher und müssen ihnen ein umfassendes Angebot unterbreiten, hochwertige Qualität liefern, schnell und effizient agieren. Dieser Trend der Logistik und des Onlinehandels verändert die eingefahrenen Praktiken der herkömmlichen Versorgungskette in der Industrie. Die Akteure der traditionellen Warenverteilung und Industrieunternehmen verändern derzeit ihre Strategie der Verteilung und orientieren sich hin zum vernetzten Handel. Die E-Retail-Logistik ist der Schlüssel zum Wachstum des Onlinehandels. Hier werden Überlegungen angestellt über Rücksendungen, elektronische Buchungen, Abholung nach elektronischen Käufen, Warenversand aus Geschäften, Stammkundengewinnung von Onlinekäufern im Kontext einer Logistik unter hohen Anforderungen, die niedrige Preise mit internationaler Konkurrenz bewältigen muss. Eine gut geölte Logistik ist der Schlüssel für den Erfolg des e-Retails.

    INTRALOGISTIK

    INTRALOGISTIK

    Neben der Fachmesse Intralogistics, die sich schwerpunktmäßig mit der Intralogistik beschäftigt, werden auch Vorträge zu diesem Thema veranstaltet. Dabei werden die Ausrüstungen und die Materialbeförderung in Warenlagern heute und morgen untersucht. Die Themen betreffen eine umfassende Revolution in der Logistik mit der Automatisierung und Mechanisierung, die Logistik 4.0, die Logistik der Drohnen und die Logistik der Roboter in automatisierten Warenlagern. Dabei handelt es sich auch um einen ökologischen Fortschritt, da immer mehr wiederverwendbare und optimierte Verpackungen eingesetzt werden. Bei diesen Gelegenheiten wird es zum Erfahrungsaustausch über Innovationen kommen, die große Auswirkungen auf die Produktivitätssteigerungen der Unternehmen haben werden. Mehr Effizienz bedeutet auch, die eigene Organisation und die Ergonomie der selbst betriebenen Lager in Frage zu stellen, um einen besseren Materialfluss im Warenlager und eine bessere Abwicklung von Warenbestellungen zu gewährleisten.

  • TRANSPORT NEXT GENERATION

    TRANSPORT NEXT GENERATION

    Wie weit sind wir mit Erdgas und Flüssiggas in Frankreich? Der Themenbereich „Transport Next Generation“ beschäftigt sich mit dem umweltverträglichen Transport. Welche Ausrüstungen und Fahrzeuge müssen eingesetzt werden, um die neuen Vorschriften in den Städten einzuhalten? Welche Übergangsmodelle werden eingesetzt, um den Transport mit Erdgas Wirklichkeit werden zu lassen? Saubere Energie, grüne Kraftstoffe, alternative Kraftstoffe und Erdgas für den Warentransport sind Chancen für einen Frachtverkehr mit geringerem CO2-Ausstoß und können die ökologische Revolution des Frachtverkehrs von morgen bewirken. Die Thematik umfasst im weiteren Sinne alle innovativen Ausrüstungen und Fahrzeuge, die Industrieunternehmen und Spediteure beim Entwurf der Transportinfrastruktur von morgen unterstützen.

    KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

    KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

    Neben den beherrschenden Branchengiganten sorgen oft kleine und mittelständische Unternehmen für innovative Lösungen. Die KMUs beschäftigen sich intensiv mit Fragen der nachhaltigen Entwicklung, der CO2-Kosten, der Besteuerung, des Personals und der Veränderung im Arbeitsmarkt. Wie können die Unternehmen daraus einen Erfolgsfaktor machen? Erfahren Sie mehr darüber bei Begegnungen mit Vertretern dieser Unternehmen.

    ERSATZTEILE FÜR DIE INDUSTRIE

    ERSATZTEILE FÜR DIE INDUSTRIE

    Programm zur Supply-Chain der Ersatzteile für die Industrie. Wie können diese Abläufe optimiert werden? Anpassung der Lagerbestände, veraltete Teile, Lebenszyklus des Produkts, geografische Lage und Nähe für schnellere Reaktion, Wertschätzung der Dienstleister und nicht Menge der Teile – die Optimierung der Logistik auf der Ebene der industriellen Ersatzteilversorgung erfordert sorgfältige Planungen, die wir gemeinsam umsetzen werden.

  • LOGISTIK FÜR PHARMA UND GESUNDHEITSWESEN

    LOGISTIK FÜR PHARMA UND GESUNDHEITSWESEN

    Wie verwalten Sie die Ströme der Beschaffung, der Informationen und der Waren im Bereich Pharma und Gesundheitswesen, in dem die pünktliche Zustellung lebenswichtig ist und der Service sowohl in Qualität als auch in Quantität und Sicherheit perfekt sein muss. Automatisierte Verwaltung, Sterilisierung von Produkten oder Authentifizierung von Medikamenten sind Themen, die in diesen Vortragsreihen angesprochen werden, um den Wissensaustausch über die Optimierung der Gesamtleistung anzustoßen, wo Transport und Logistik der wissenschaftlichen Aktivitäten reibungslos organisiert werden.

    VORTRAGSREIHEN UND WORKSHOPS DER AUSSTELLER

    VORTRAGSREIHEN UND WORKSHOPS DER AUSSTELLER

    Die Aussteller können während der SITL Workshops und Vorträge organisieren, um Best Practices weiterzugeben, über ihre Erfahrungen zu berichten und Tipps für konkrete Anwendungsfälle zu geben – sowohl für Problemfälle aus der alltäglichen Praxis als auch für Projekte, die sie demnächst umsetzen möchten.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Vollständige Details darüber, was Cookies sind, warum wir sie verwenden und wie Sie sie verwalten können, finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies. Bitte beachten: Durch Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.